Skip to main content
Bernd Gieseking

Der Kabarettist und sein erster Köpper vom Dreier

Stefan Lyrath am 26.06.2019 um 21:00 Uhr

Porta Westfalica-Kleinenbremen (Ly). Man muss die Ostwestfalen einfach mögen. Bernd Gieseking, Kabarettist und Autor, ist einer von ihnen. „Uns Ostwestfalen sagt man nach, dass wir knorrig und schweigsam sind, aber auch geradeaus”, nennt er einige der wichtigsten Eigenschaften.

Ein Beispiel: Bei Ostwestfalen kann man sich nicht bedanken. Der Dank, so Gieseking, werde abgelehnt mit dem Satz: „Dafür nicht.” Einmal hat der gebürtige Kutenhauser versucht, sich bei seiner Mutter zu bedanken. Deren Antwort: „Ich glaube, es geht los.” Unnötig gelobt wird erst recht nicht. „In Ostwestfalen sagt man: Nicht gemeckert ist genug gelobt.” Trotzdem hatte Bernd Gieseking eine schöne Jugend. Er ist allerdings ohne Kiwis aufgewachsen. Und ohne Zucchini, denn: „Wir hatten Gurken.” (…)

(„Copyright: Mindener Tageblatt 2019. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion“) www.MT.de . | https://www.mt.de/lokales/porta_westfalica/22492297_Der-Kaberettist-und-sein-erster-Koepper-vom-Dreier.html

Bernd Gieseking zu Gast in Hartings Mühle (21. Juni 2019)
Im Rahmen der Reihe “Kultur an der Mühlenstraße” besuchte Kabarettist Bernd Gieseking die Hartingsche Wassermühle in Kleinenbremen.

zur Bildergalerie