Die Geschichte des Heimatvereins

1982
Gründung des Heimatvereins Kleinenbremen

Im Januar 1982 - Foto Vorstand mit Beirat

Vorstand: 
  • Wilhelm Vogt, Vorsitzender
  • Friedrich Grabbe, stellv. Vorsitzender
  • Angelika Heine, Schriftführerin
  • Anita Begemann, stellv. Schriftführerin
  • Udo Lochthofen, Kassenführer
  • Christian Fahrenholtz, stell. Kassenführer

Beirat:
  • Heinrich Werkmeister, Landwirt
  • Manfred Tonk, TuS
  • Erwin Dehne, Feuerwehr
  • Willi Gerntrup, MGV
  • Karl Apking, Rat
  • Fritz Beißner, Wohlverwahrt
  • Karl Tebbe, Rat
  • Fritz Heine, Schützen

 


1984
Einweihung des Dorfteiches

Im September 1984 - Schutz Landschaft und Natur

Dorfteich

Konzeptionelle und strategische Planung und Umsetzung der Dorfentwicklung durch Projektleitung des HVK unter Mitwirkung einiger dörflicher Vereine.

 

 


1984
Erstellung von Informationsbroschüren

Ab 1984 Informationsbroschüren in Eigeninitiative

Broschüre 

  • Pflege örtlicher Tradition und Dorfgeschichte
  • Nachbarn in Not
  • Kirchenvisitation


Kulturelle Vielfalt wird in Broschüren dokumentiert und archiviert bzw. den Bürgern angeboten.

Zeichnungsrecht Wanderwege 1987 vom Kreiswanderwart erhalten.


1987
Erste Fahrradtouren

Ab 1987 - Schutz Landschaft und Natur und Dorfgemeinschaft

Fahrrad
Diese Gemeinschaftsaktion dient dem Zusammengehörigkeitsgefühl. Auch über die Vereinszugehörigkeit hinaus wird es allen Bürgern mit angeboten.


1987
Sanierung Backhaus Lohmann

Im September 1987 - Erhalt historischer Gebäude und Verschönerung des Dorfbildes

Backhaus Lohmann

Auf dem Gelände des Dorfteiches wurde 1987 das Lohmannsche Backhaus errichtet.
Zu den Mahl- und Backtagen ist dort nach alter Tradition und Rezeptur Brot und Butterkuchen gebacken worden.


1990
Sanierung Hartingsche Wassermühle

Ab März 1990 - Erhalt historischer Gebäude und Verschönerung des Dorfbildes

Wassermühle Harting

Wassermühle Harting

In 14.000 Std. ehrenamtlichem Engagement ist hier der Erhalt einer historischen Kulturstätte wieder saniert und reaktiviert worden.
200 Jahre Hartingsche Wassermühle mit oberschlächtigem Wasserrad 2 Kornmahlgänge und sonstige Müllereimaschinen.


1995
Mühlenführungen an der Hartingsche Wassermühle

Ab 1995 Mühlenführungen an der Hartingsche Wassermühle für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

 

Hier wird eine „Eiersortiermaschine“ vorgeführt.


1995
Mahl- und Backtage des Mühlenkreises

Mahl- und Backtage des Mühlenkreises zu Pfingsten an der intakten u. voll funktionstüchtigen Hartingschen Wassermühle

Trachtentanz-Nachwuchs

 

 

 

 

 

 

 


1996
Einrichtung eines Dorfmuseums in der Hartingschen Wassermühle

Im Dachgeschoss der Hartingschen Wassermühle wurde 1996-1999 ein Dorfmuseum eingerichtet

Schuster-, Schneiderwerkstatt mit historischer Kleidung, Exponate einer Hausschlachtung, eine Bauernküche, sowie landwirtschaftliche Gerätschaften sind dort untergebracht.


Uralte Schusternähmaschine.


2003
Start Sanierung Mönkhoffsche Wassermühle

Mönkhoffsche Wassermühle - Sanierung Start Sept. 2003

Erhalt, Pflege, Nutzung historischer Bausubstanz im Ort und Verschönerung des Dorfbildes.

 

Innenaufnahme Technik.
Der Aufwand hat sich gelohnt: Die maroden Gebäude, fast schon Ruinen, wurden mit Hilfe der Euwatec „Maßnahme arbeitsloser Jugendliche gemeinsam mit know-how des Heimatvereins“: Fachwerksubstanz und Mühlentechnik wurden vor sicherem Verfall gerettet.

 

 

2005

Bauphase.

 

 

 

Beim Richtfest des Backhauses Meierhof wurden auch die verantwortlichen und gewählten Bürgervertreter der Stadt und des Kreises sowie Landtages mit eingeladen.

 

 

2006

 

Gelungene Umsetzung und Fertigstellung eines beinahe verlorenen Kulturgutes Steinbackofen Präsentation und Stärkung des „Wir Gefühl“.   

 

Auch hier sind die Vertreter des örtlichen Denkmalschutzes, AFA sowie des Westfälischen Amtes für Denkmalschutz LWL geladen.
Bei dieser Gelegenheit kann sich der HVK für die ideelle und manchmal finanzielle Unterstützung bedanken.

 

 


2006
Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Durch Initiative des HVK soll die Artenschutzhilfe in Privatgärten gefördert werden

 

Kleinenbremer Garten, Schutz Landschaft und Natur (Gerntrup, Sigrid und Alfred).

 

 

Gestaltung und Pflege der Gärten und Nutzgärten.

Bemerkenswerte Details der Grüngestaltung, schöne „Privatgärten“ – (Bauerngarten).

Besuch Kommission 2012 Verschönerung Dorfbild.

Präsentation der bisherigen Entwicklung und Gestaltung unseres Dorfes beim Kreiswettbewerb 2011 „Unser Dorf hat Zukunft“.
Bild Bewertungskommission

 

Baumpflanzaktion Koop Dorfwerkstatt 2006. Ortsgerechte Gestaltung und Verwendung landschaftstypischer Bäume, Sträucher und Pflanzen.


 


2006
HVK-Erntefest-Wagen

HVK – Erntefest-Wagen 2006
            

Kooperation mit anderen Vereinen, zur Förderung der Dorfgemeinschaft.

Brauchtums- und Traditionspflege – jährliche Mitwirkung beim Erntefest.

 


2006
Kleinenbremer Nacht der Mühlen

Kleinenbremer Nacht der Mühlen 12.8. 2006

HVK-Veranstaltung mit örtlichen Vereinen und Institutionen zur Förderung der Dorfgemeinschaft, ca. 1.500 Lichterkerzen wurden am Mühlenpatt zwischen Besucherbergwerk – Hartings Mühle und Mönkhoffs Mühle aufgestellt. Die Lichtgestaltung wurde von ca. 2.500 Festgästen bewundert.

 

Wasserrad-Idylle.

 

 

Feuerspucker und Didgeridospieler.

 

 

Drachenkampf Nibelungen.

 

 

Blues Peter Kranz.

 

 

Untertage Koop mit Tucholsky-Bühne, Nibelungen.

 

 

Abschlussfeier an Mönkhoffscher Wassermühle, mit ca. 2.500 Gäste.

 

 


2007
Verabschiedung IFAS

Verabschiedung IFAS - Backhaus Meierhof

In einer Gemeinschaftsaktion der Förderung von jugendlichen Arbeitslosen,der Gruppe IFAS „Initiative für Arbeit und Soziales“ beim Aufbau des Meierhof-Backhauses, bedanken wir uns mit einer kleinen Zusammenkunft.


2007
Besuch aus Estland

Energie- und Kulturwerkstatt, Besuch aus Estland, Viljandi mit Minister, Energie-Symposion Schutz Landschaft und Natur

Hier wird das bürgerschaftliche Engagement präsentiert. Wir sind stolz auf die ausländisch fachkundigen Gäste aus Estland, die gerade unser Projekt Mönkhoffsche Mühle, Energie- u. Kulturwerkstatt besuchen.


2007
Energie und Kulturwerkstatt

Energie und Erlebnistag der Jugend. Schutz von Landschaft und Natur

 

"Früh übt sich".

Wenn bereits die Kleinen "pädagogisch" mit dem Natur u. Artenschutz vertraut gemacht werden 

 

 

 

 

 


2007
Energie-und Kulturwerkstatt

Erlebnistag: Schutz von Landschaft und  Kultur

Die Kinder der Grundschule Kleinenbremen mit  Dr. Waiblinger

 

 

 

 

 


2007
Energie-und Kulturwerkstatt

Erlebnistag: Mühlenbach

Die Kinder der Grundschule Kleinenbremen mit Dr. Waiblinger


2007
Jubiläum: Hartingsche Mühle

25-Jahre Hartingsche Mühle am 26.08.2007

Eine Torte zum Jubiläum von der Bäkerei "Schäfer`s".

Eine Anerkennung für das Engagement des HVK zur Förderung der Dorfgemeinschaft.


2007
25-Jahre- Hartingsche Mühle

Trachtenmodenschau anlässlich der 25-Feier.

Trachtenpräsentation: Bückeburger Tracht

Der HVK und die Tanz-und Trachtengruppe unterstützen sich seit vielen gegenseitig und pflegen so Tradition und Dorfgeschichte.


2007
25 Jahre Hartingsche Mühle

Fotoausstellung

Anlässlich der 25-Jahrfeier.

Besonders herausgestellt wurde die Förderung der Dorfgemeinschaft.


2007
Pfingsten 2007

Mahl-und Backtag 


2008
Backhaus Lohmann

Backtag

 

Pflege der örtlichen Tradition und Dorfgemeinschaft


2008
Schutz von Landschaft und Natur

Pflegeaktion am Lohmannschen Backhaus

 

Pflege und Entwicklung von Landschaft und schutzwürdiger Bereiche.

z.B.Feldgehölze und Gewässer


2008
Bezirksausschuss-Sitzung auf dem Mönkhoff

Mitwirken und beraten bei Planungen des Bezirksausschuss. 


2008
Energie- und Kulturwerkstatt

Besuch des Gymnasiums P-W.

 

 

Thema: Schutz von Landschaft und Natur. Bestandschutz historisch, bäuerlicher Kultur. 

Besichtigung der restaurierten Turbinen der Wassermühle auf dem Mönkhoff.

 

 

 

 


2008
Energie- und Kulturwerkstatt

Vorträge auf dem Mönkhoff

 

 

Konzeptionell und strategische Planung und Umsetzung der Dorfentwicklung durch den Heimatverein.


2009
"Unser Dorf hat Zukunft"

Das Backhaus Meierhof

 

 

Verschönerung des Dorfbildes, unter Anderem durch das Backhaus Meierhof.

Besuch einer Kommission aus Gütersloh anlässlich des Wettbewerbes: Unser Dorf hat Zukunft!

 


2009
Grünkohlessen in der "Schönen Aussicht"

Pflege örtlicher Tradition und Dorfgemeinschaft

 

Gemeinsame Veranstaltungen von Jung und Alt.

 

 


2010
200-Jahr-Feier am 29.08.10

Die Feier an der Mönkhoffschen Wassermühle


2010
200-Jahr-Feier

Die Rathausband spielt auf


2012
Backhaus Meierhof

Mahl-und Backtag, Dorffest

 

Das Backteam während und nach getaner Arbeit!


2013
Grillfest an der Mönkhoffschen Wassermühle

Ein Fest für alle HVK-Mitglieder

 

 

Am Abend vor dem Dorfmarkt wurde ein gemütliches Grillfest gefeiert.

 

 

 


2014
Schnatgang

Über den Hof von Werkmeister "Zu den fürstlichen Grenzen"

 

 

Wiederaufnahme der Tradition vom HVK eines Schnatganges(Grenzganges).

Informieren über Ortsgrenzen. Geschichtsträchtige Gebäude, Plätze und Landschaftsteile erlebbar machen.

Beim anschließenden Stippgrützeessen über Erlebtes von gestern und heute diskutieren. Interessierte Neubürger

in die Dorfgeschichte einweihen.